Der Blackthorn Code – Das Vermächtnis des Alchemisten

IMG_3815.JPG

Titel: Der Blackthorn Code – Das Vermächtnis des Alchemisten
Autor: Kevin Sands
Verlag: dtv Verlag
Seitenanzahl: 327
|
Inhalt:
London, 1665: Der junge Christopher, Lehrling des Apothekers Benedict Blackthorn ist eigentlich zufrieden mit seinem Leben. Er muss nicht mehr im Waisenhaus leben, sondern darf sich zum Apotheker ausbilden lassen. Doch ihm wird noch weit mehr als das beigebracht. Zum Beispiel wie man Botschaften verschlüsselt und komplizierte Rätseln knackt. Und all dieses Wissen wird Christopher so wichtig wie nie, als eine Reihe Morde in London geschehen und sein Meister in großer Gefahr schwebt.
|
Meinung:
Obwohl dieses Buch ein Kinderbuch sein soll, ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall auch für ältere Leser geeignet! Der Protagonist Christopher kommt einem von Anfang an sympathisch vor. Er ist zwar etwas frech und sehr neugierig, aber unglaublich loyal, gutmütig und hilfsbereit. Sein Charaktet passt auch ziemlich gut zu seinem Alter. Da er gemeinsam mit seinem Freund Tom Rätsel löst und Abenteuer besteht, haben mich die beiden sofort an Sherlock Holmes und John Watson erinnert.
Der Einstieg in das Buch wurde humorvoll gestaltet, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Außerdem findet man sich schnell in das Buch und die Geschichte hinein. Es geht ja viel um Geheimcodes und das ist es auch, was meine Aufmerksamkeit zu diesem Buch gezogen hat. Man kann mit Christopher und Tom gemeinsam rätseln. Noch nie zuvor hat mich ein Buch so mit seinen Zeichen und Symbolen gefesselt wie dieses. Der Schreibstil war gut zu lesen und die Umgebung und die Stimmung wurde sehr detailgetreu beschrieben, weshalb man sich so fühlt, als würde man sich mitten in London befinden. Ich bewundere den Autor sehr dafür, dass er dieses Lesegefühl geschaffen hat.
Ein weiterer Punkt ist, dass die Spannungskurve bis zum Ende hin immer weiter gestiegen ist. Oft endeten die Kapitel mit Cliffhangern und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die ganze Spannung wurde allerdings ab und zu durch lustige Stellen aufgelockert, was ich auch sehr gut fand. Die Geschichte hat mich so in seinen Bann gezogen. Es gab Momente, wo man sich dachte :“Was zur Hölle?!“. In vielen Büchern vermisse ich diese Momente, aber in „Der Blackthorn Code“ kamen sogar mehrere jener vor. Ich bewundere außerdem den Autor dafür, dass er es geschafft hat das Buch kindgerecht zu schreiben und trotzdem eine Story zu erschaffen, die auch ältere Leser anspricht. Was mir zusätzlich gut gefallen hat, dass das Buch schnell Fahrt aufgenommen hat und man nicht lange warten musste, bis wieder etwas spannendes passierte. Während des Lesens verspürt man die Lust, sich selbst geheime Codes auszudenken und andere verschlüsselte Botschaften zu lösen.
Alle Informationen und Ereignisse wurden im Buch geschickt miteinander verknüpft sodass keine Fragen offen bleiben.
Nie war etwas vorhersehbar. Ich wurde immer wieder überrascht und auch geschockt. Allerdings möchte ich gerne anmerken, dass das Buch zwar ab 11 Jahren ist, aber trotzdem einige brutale und blutige Szenen vorkommen. Das Kind sollte selbst entscheiden, wie gut es damit klarkommt. Ich kenne einige, denen es nichts ausmacht. Allerdings gibt es auch welche, die die blutigen Szenen dieser Geschichte nicht gut vertragen könnten. Das muss jedes Kind für sich selbst entscheiden können. Aber genug davon. Mir hat dieses Buch sehr sehr gut gefallen und das Ende hat alles super abgerundet. Top Geschichte!
|
Fazit:
Ein Buch zum miträtseln. Spannung von Anfang bis Ende! Tolle Charaktere, tolle Stimmung! Grandios!

auf Amazon bestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s