Last Year’s Mistake

IMG_4037.JPG

Titel: Last Year’s Mistake
Autorin: Gina Ciocca
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 347
|
Inhalt:
Früher waren Kelsey und David unzertrennlich. Sie waren beste Freunde, mehr nicht. Doch auf einmal wurde es anders und sie begannen sich gegenseitig mit Missverständnissen zu verletzen. Jetzt hat sich Kelsey ein neues Leben mit neuen Freunden, neuer Heimat, neuer Schule und neuem Freund aufgebaut. Alles schein in Ordnung bis David wieder auftaucht. Plötzlich geraten ihre Gefühle durcheinander und sie weiß nicht mehr, was sie tun soll.
|
Meinung:
Zuerst ist mir aufgefallen, dass sich der Schreibstil sehr locker lesen lässt und er in einer ziemlich jugendlichen Weise gehalten ist und somit zur Zielgruppe passt. Der Schreibstil ist also nicht unbedingt besonders schön, passt aber trotzdem gut zur Protagonisten Kelsey.
Außerdem sind die kurzen Kapitel sehr erfrischend, wodurch man das Buch immer mal wieder zwischendurch zur Hand nehmen kann und etwas weiter lesen kann.
Ich brauchte ein wenig um mich mit Kelsey anfreunden zu können. Manchmal hat mich ihr Verhalten etwas gestört oder genervt. Man kann sich aber schnelm damit zurecht finden. David fand ich von Anfang an sehr sympathisch, obwohl auch er seine Eigenarten hat, die vielleicht nicht jedem gefallen.
Auffallend sind auch die vielen Zeitsprünge. Anfangs hatte ich Angst sie würden mich verwirren. Doch es war sehr klar strukturiert und sie haben einem sehr geholfen die Vorgeschichte/Vergangenheit und die Zudammenhänge zu verstehen. Es war sehr interessant quasi parallel etwas von Kelseys früherem Leben zu erfahren.
Ab der Mitte änderte sich die Geschichte auf einmal. Es ging nicht mehr nur um diese typischen Teenager-Probleme, sondern auch um weitaus ernstere Themen, auch wenn sie nur angeschnitten wurden.
Mit „Last Year’s Mistake“ wird man in ein Hin-und-Her der Gefühle geschubst, wie man besonders am Ende bemerkt. Dies ist der Autorin wie ich finde sehr gut gelungen, denn zwischendurch habe ich mich wirklich emotional „müde“ gefühlt. Das Ende hat mich dann aber doch sehr zufrieden gestellt und ließ mich das Buch glücklich zuklappen.
|
Fazit:
„Last Year’s Mistake“ ist ein tolles Buch für Teenies und macht einen durch viel Hin und Her ziemlich fertig. Ich kann es Lesern, die dramatische Teenager-Liebesgeschichten mögen, nur empfehlen.
|
Bewertung:
Cover: ☆☆☆
Inhalt: ☆☆☆☆

Leseprobe

über Amazon bestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s