Spiegelsplitter

Screenshot_2017-04-01-10-51-32-1.png

 

Titel: Spiegelsplitter
Autorin: Ava Reed
Verlag: Carlsen Im.press
Seitenanzahl: 306
|
Inhalt:
Anders als all ihre Mitschüler kann sich die 17 – jährige Caitlin nicht selbst in einem Spiegel betrachten. Sie sieht immer nur die silbrige Oberfläche. Schon seit ihrer Geburt war das so. Je näher sie ihrem 18. Geburtstag kommt, desto mehr seltsame Dinge geschehen ihr. Besonders ab dem Zeitpunkt, an dem sie den mysteriösen Finn trifft. Er scheint ihre Welt auf eine merkwürdige Art und Weise auf den Kopf zu stellen. Und dann ist da noch die Anziehungskraft, die die Spiegel auf sie haben. Caitlin wird in einen Strudel aus Magie, Rätsel und Liebe gezogen, dem sie nicht so leicht entkommen kann.
|
Meinung:
Ich persönlich fand den Einstieg in dieses Buch relativ verwirrend, da man über die magischen Wesen und die ganze Logik des Buches noch nichts weiß, aber man ohne Vorwissen mit so vielem konfrontiert wird. Mit der Zeit wurde das aber immer besser und verständlicher. Den Schreibstil kann man leicht lesen und ist nicht besonders anspruchsvoll.
Besonders an der Art dieses Buches ist, dass jeweils ein Kapitel aus Caitlins Sicht geschrieben ist, und das danach aus Finns Sicht. Dabei handelt es sich aber immer um das selbe Kapitel, also die gleiche Handlung. Am Anfang fand ich es wirklich interessant so zu lesen. Doch später hat es mich auch öfters genervt. Denn wenn ein Kapitel spannend endet, hatte ich oft keine Lust alles nochmal aus Finns Sicht zu lesen,  weil ja alles nochmal passiert. Obwohl es interessant war, hätte man es vielleicht doch anders schreiben können, sodass es nicht immer so störte.
Ich mochte die Idee der Geschichte, ovwohl sie nichz ganz meinem Geschmack entsprechend war. Besonders gefallen hat mir die Naturverbundenheit. Leider wurde mir manches zu unglaubwürdig beschrieben. Ja, es ist Fantasy, aber ich hätte mir etwas mehr Echtheit gewünscht.
Außerdem habe ich Caitlins Reaktionen manchmal als etwas unrealistisch empfunden.
Zum Ende hin wurde das Buch sogar wirklich noch spannend. Das Finale fand ich wirklich gut und obwohl es einen kleinen Cliffhanger gibt, werde ich den zweiten Teil wahrscheinlich nicht lesen. Trotzdem eine nette Fantasygeschichte.
|
Fazit:
Für jüngere Fantasyleser bestimmt eine schöne Geschichte. Ich hätte mir aber nich etwas mehr Echtheit erwünscht. Außerdem hat mich das ständige Wiederholen der Kapitel gestört.
|
Bewertung:
Cover: ☆☆☆,5
Inhalt: ☆☆☆

Leseprobe

über Amazon bestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s