Niemand wird sie finden

IMG_4075.JPG

Titel: Niemand wird sie finden
Originaltitel: Last Seen Leaving
Autor: Caleb Roehrig
Verlag: cbj
Seitenanzahl: 409
|
Inhalt:
Als der fünfzehnjährige Flynn eines Tages zu Hause Polizisten vorfindet, erreicht ihn eine schreckliche Nachricht: Seine Freundin January ist verschwunden. Flynn macht sich Sorgen, denn ihre Beziehung schien vor dem Verschwinden ziemlich brüchig zu sein. Er begibt sich also auf Spurensuche und lernt dabei auch Kaz kennen über den er schon viel Negatives gehört hatte. Doch im Laufe der Zeit weiß er nicht mehr, wem er glauben soll und es scheint so, als hätte er die wahre January nie wirklich gekannt.
|
Meinung:
Anfangs hatte ich wirkliche Startschwierigkeiten mit diesem Buch. Hauptsächlich, da ich den Protagonisten sehr unsympathisch fand. Auch mit January  wurde ich nicht warm. Allerdings hat der einfache, aber spannende Schreibstil das wieder ein bisschen wett gemacht. Schnelm ist mir aber aufgefallen, dass man die Emotionen hätte besser und noch stärker darstellen können. In der Geschichte wird mehrmals zwischen Vergangenheit und Gegenwart gewechselt, was mir gut gefallen hat. Dies wurde sehr verständlich umgesetzt und auch interessant gestaltet. Ab der Hälfte des Buches war ich nun endlich im Lesefluss und konnte gar nicht wieder aufhören. Es passieren spannende Wendungen, die emotional aufwühlen und mir Flynn manchmal auch sympathischer gemacht haben. Einige Kapitel endeten auch mit fiesen Cliffhangern, wodurch das Buch auch lang spannend bleibt. Die Geschichte hat mich teilweise auch ins Gefühlschaos gestürzt. Leider war ich abschließend aber vom Ende enttäuscht, da noch einige Fragen offen bleiben.
|
Fazit:
Ein solider Jugendkrimi, der aufwühlen kann. Der Protagonist gefiel mir nicht ganz so besonders und Spannung hätte auch etwas mehr sein können. Dennoch nett zu lesen und toll für Krimi-Erstleser.
|
Bewertung:
Cover: ☆☆☆☆
Inhalt: ☆☆☆

Leseprobe

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s